Die Geographie der Algarve

Aufgrund ihrer Lage im äußersten Westen der Iberischen Halbinsel im Süden Portugals unterscheidet sich die Algarve ganz leicht vom Rest des Landes. Nicht nur wegen ihrer peripheren Lage, sondern auch wegen ihrer morphologischen und geologischen Eigenschaften.

Die Region der Algarve bedeckt ca. 6 % von Portugals Gesamtfläche, und sie umfasst ca. 5000 qkm. Im Norden wird sie vom Alentejo begrenzt, im Osten trennt sie der Fluss Guadiana von Spanien. Im Westen und im Süden taucht sie in den Atlantik ein.
Aufgrund ihrer Vielgestaltigkeit, hervorgerufen durch die Geologie, kann die Algarve in drei Hauptregionen eingeteilt werden: die Berge (Serra), das Barrocal (Gebiet voll von Furchen, Klippen und Höhlen) und das Küstengebiet.

Im Küstengebiet werden Sie Strände finden, die auf Touristen aus aller Welt wie Magneten wirken. An der Küste Vicentina (die etwas vor Sagres beginnt und sich nördlich ausdehnt) kommen Sie auf den dunklen, steilen Klippen, in die viele, kleine Strände eingeschnitten sind, in den vollen Genuss der Natur. Die Südküste ist sehr attraktiv und lädt dazu ein, die Freuden von Sonne und Meer auszukosten. Es gibt hier sowohl kleine, von farbigen Klippen verborgene, als auch großflächige, von Pinien eingerahmte Strände zu entdecken.

Weiter im Inland finden Sie das Barrocal, den Obstgarten der Algarve, mit seinen vielen grün schattierten Mandel-, Feigen- und Orangenbäumen und einem Regenbogen aus Blumen.
Das ist auch die Gegend, wo Sie die typischen, weißgekalkten Häuser, geziert mit Kaminen in den verschiedensten Designs, und herrlichen Aussichten über den Ozean finden.
Weiter nördlich sehen Sie die Bergkette. Eine Kette, die nicht aus hohen Gipfeln und tiefen Tälern besteht, sondern eine Kette aus runden Formen, die sich wie ein versteinertes ruhiges Meer zum Horizont hinzieht.

Der Litteral ist ein schmaler Streifen in Küstennähe, der auch über das beste Agrarland verfügt, und wo die meisten wirtschaftlichen Aktivitäten der Region und die größten Stadtansiedlungen zu finden sind.

  • geography_01.jpg
  • geography_02.jpg
  • geography_03.jpg


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.